Manchester United W.F.C.

Manchester United W.F.C.
Logo
Basisdaten
Name Manchester United Women Football Club
Gründung 2018
Eigentümer Manchester United plc
Website manutd.com
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer vakant 22
Spielstätte Leigh Sports Village Stadium
Plätze 12.000
Liga FA WSL
2021/22 4. Platz
Heim
Auswärts
Ausweich

Der Manchester United W.F.C. ist ein professioneller Frauenfußballverein aus einem Vorort von Salford, in Greater Manchester im Nordwesten des Vereinigten Königreiches im Landesteil England. Derzeit spielt der Manchester United W.F.C. in der Women’s Super League (WSL), der höchsten Spielklasse innerhalb des englischen Fußballs, nachdem der Aufstieg in der Saison 2018/19 erreicht wurde. Derzeit trägt der W.F.C. seine Heimspiele im Leigh Sports Village Stadium aus, zieht jedoch in The Cliff, sobald das alte Trainingsgelände vom Hauptverein wieder hergerichtet ist. Der Verein wurde am 28. Mai 2018 gegründet und ist Eigentum der Manchester United plc, die auch die professionelle Männerabteilung Manchester United besitzt.

1970er Jahre bis 2018

Bereits vor der Gründung am 28. Mai 2018 gab es ähnliche Gruppierungen und Vereine, die als Vorgänger des Manchester United W.F.C. gelten. In den 1970er Jahren wurde der Manchester United Supporters Club Ladies gegründet und als inoffizielle Frauenabteilung Uniteds bezeichnet. Der Supporters Club Ladies, der Teil der Three Countries League 1979 war, wurde 1989 Gründungsmitglied der damals neu gegründeten North West Women’s Regional Football League. Es folgte die Umbenennung zu Manchester United Ladies FC. Unter diesem Namen etablierte man sich und erreichte diverse Erfolge im englischen Frauenfußball, wie etwa das Erreichen der höchsten Spielklasse.

2001 ging der Verein eine offizielle Partnerschaft mit dem Hauptverein ein und wurde folglich eingegliedert. In dieser Zeit etablierte man sich im Tabellenmittelfeld der dritten Liga. 2005 wurde die Seniormannschaft von Malcolm Glazer, dem damaligen Besitzer Manchester Uniteds, mit der Begründung zurückgezogen, dass der Frauenfußball unprofitabel und nicht Teil des ,,Hauptbuisness" sei. Man wolle sich mehr auf die Jugend konzentrieren als auf den Seniorenfußball, so ein Sprecher Malcolm Glazers. Die Jugendarbeit lief über die Manchester United Foundation weiter.

Seit 2018

Im Frühjahr 2018 machte Manchester United bekannt, dass man vorhabe, erneut in den Frauenfußball einzusteigen. Bereits am 28. Mai 2018, infolge der erfolgreichen Bewerbung um einen Startplatz in der neu gegründeten FA Women’s Championship, der neuen zweithöchsten Spielklasse, wurde die Gründung des Vereins bekanntgegeben. Damit setzt der Verein die Frauenfußballarbeit nach dreizehn Jahren Abwesenheit fort, auch wenn die Jugendmannschaften bis dato von der Manchester United Foundation weiterbetrieben wurden und weiter existierten. Casey Stoney wurde am 8. Juni 2018 als Cheftrainerin bekanntgegeben. Mehr als einen Monat später wurde der 21-köpfige Profikader des Vereins bekanntgegeben.

Das erste Spiel, wiederum einen Monat später, gewann Manchester United W.F.C. 1:0 gegen die Frauenauswahl von Liverpool im FA Women’s League Cup. Drei Wochen später gelang der erste Sieg in der Liga mit einem 12:0-Auswärtssieg gegen die Frauenauswahl von Aston Villa und im Frühjahr des Jahres 2019 machte man erneut gegen Aston Villa den Aufstieg in die höchste Spielklasse mit einem 5:0-Sieg klar. Mit einem 7:0-Sieg drei Tage später machte man gegen Crystal Palace den Titelgewinn in der Liga klar.

Das erste Spiel in der neuen Saison, nun in der höchsten Spielklasse, der Women’s Super League, begann mit dem Manchester Derby gegen die Frauenauswahl vom Rivalen Manchester City. Das Spiel wurde vor einer Rekordzuschauerzahl von 31.213 mit 1:0 gewonnen. Wegen der COVID-19-Pandemie wurde der Spielbetrieb in der Liga eingeschränkt, das letzte Spiel war ein 3:2-Sieg gegen die Frauenauswahl von Everton im neuen Walton Hall Park. Im FA Cup schied mal erstmals in der ersten Runde eines Pokalwettbewerbes aus, mit einem 3:2 unterlag man dem Ligakonkurrenten Manchester City. Stattdessen erreichte man die beste Platzierung im League Cup mit dem erreichen des Halbfinales, was jedoch 1:0 gegen den späteren Sieger Chelsea verloren ging. Chelsea gewann 1:0 gegen City im Finale.

In der gegenwärtigen Spielzeit erreichte man einen guten Start und steht Mitte November auf dem ersten Platz der WSL.

Am 12. Mai 2021 gab Trainerin Casey Stoney ihren Rücktritt bekannt.[1]

Aktueller Kader

  • Stand: 25. November 2020[2]
Nr. Nat. Name Geburtstag im Verein seit
Tor
01 EnglandEngland Emily Ramsey 16. Nov. 2000 2018
22 EnglandEngland Fran Bentley 26. Juni 2001 2018
27 EnglandEngland Mary Earps 7. März 1993 2019
Abwehr
2 EnglandEngland Martha Harris 19. Aug. 1994 2018
3 SchwedenSchweden Lotta Ökvist 17. Feb. 1997 2019
4 EnglandEngland Amy Turner 4. Juli 1991 2018
5 EnglandEngland Abby McManus 5. März 1993 2019
17 SpanienSpanien Ona Batlle 10. Juni 1999 2020
20 Schottland Kirsty Smith 6. Jan. 1994 2018
21 EnglandEngland Milly Turner 7. Juli 1996 2018
Mittelfeld
7 EnglandEngland Ella Toone 2. Sep. 1999 2018
10 EnglandEngland Katie Zelem (C)ein weißes C in blauem Kreis 20. Jan. 1996 2018
11 EnglandEngland Leah Galton 24. Mai 1994 2018
12 Wales Hayley Ladd 6. Okt. 1993 2019
14 NiederlandeNiederlande Jackie Groenen 17. Dez. 1994 2019
16 EnglandEngland Lauren James 29. Sep. 2001 2018
18 Schottland Kirsty Hanson 17. Apr. 1998 2018
37 EnglandEngland Lucy Staniforth 2. Okt. 1992 2020
Sturm
9 EnglandEngland Jess Sigsworth 13. Okt. 1994 2018
13 Deutschland Ivana Fuso 12. März 2001 2020
19 Schottland Jane Ross 18. Sep. 1989 2019
23 EnglandEngland Alessia Russo 8. Feb. 1999 2020
24 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christen Press 29. Dez. 1988 2020
77 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tobin Heath 29. Mai 1988 2020

Spielstätte

Als Spielstätte wird die ehemalige Trainingsanlage von der Herrenmannschaft hergerichtet, welche sich in einem Vorort von Salford befindet. Dies ist notwendig gewesen, um die Lizenz für die zweite Liga zu erhalten. Bis zu Fertigstellung spielt die Mannschaft im 2008 eröffneten Leigh Sports Village Stadium, welches sich in Leigh befindet.

Weblinks

Commons: Manchester United W.F.C. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • manutd.com: Manchester United Women – Manchester United (englisch)
  • espn.com: Manchester United Women News and Scores – ESPN (englisch)
  • leighsportsvillage.co.uk: Leigh Sports Village (englisch)

Einzelnachweise

  1. Emma Sanders: Casey Stoney: What next for Man Utd after manager's exit? In: bbc.com. BBC, 17. Mai 2021, abgerufen am 19. Juni 2021 (englisch). 
  2. Players and Staff – Woman. Manchester United, abgerufen am 25. November 2020 (englisch).